Stuttgarter Kickers trennen sich von Vaccaro

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Stürmer Angelo Vaccaro vom Fußball-Drittligisten Stuttgarter Kickers wechselt mit sofortiger Wirkung zu Eintracht Frankfurt II in die Regionalliga Süd. Beim Tabellenführer hat der 27-Jährige einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben.

Sein Berater Jürgen Schwab teilte der Deutschen Presse-Agentur dpa weiter mit, dass Außenverteidiger Simon Köpf vom Drittligisten VfR Aalen zu den Kickers kommt. Der Stuttgarter Manager Joachim Cast bestätigte, dass der 21-Jährige nach dem letzten Testspiel beim Regionalligisten SV Darmstadt 98 einen Vertrag bis Saisonende erhalten werde.

Köpf ist nach Torsten Traub (VfR Aalen) und Mustafa Parmak (TuS Koblenz) der dritte Neuzugang in der Winterpause. Bis zum Ende der Transferperiode am Montag sucht der Tabellenletzte noch einen Ersatz für Vaccaro.

Zuvor hatten die Schwaben mitgeteilt, dass der ursprünglich bis 30. Juni laufende Kontrakt mit dem Deutsch-Italiener aufgelöst worden sei. „Wir erhalten keine Ablöse für ihn“, sagte Cast. Vaccaro war im Januar 2007 vom Zweitligisten FC Augsburg zu den Kickers gekommen und hatte bei 58 Einsätzen in der Regionalliga Süd und der 3. Liga 20 Tore für die Kickers erzielt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen