Stuttgart nach 1:2 gegen St. Petersburg ausgeschieden

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat das Achtelfinale des UEFA-Cups klar verpasst. Nach dem 1:2 beim Pokalverteidiger Zenit St. Petersburg verloren die Schwaben am Donnerstagabend auch das Rückspiel der K.o.-Runde mit 1:2 (0:1). Das einzige VfB-Tor durch Timo Gebhart (80. Minute) reichte nicht zum Sprung in die nächste Runde. Die Gäste-Treffer hatten vor 34 500 Zuschauern in der Mercedes-Benz-Arena Igor Semschow (42.) und Viktor Faysulin (86.) erzielt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen