Stuttgart geht gegen starke Bayern unter

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der FC Bayern München ist mit einem Schützenfest in Stuttgart aus der Winterpause gestürmt und im Schongang ins DFB- Pokal-Viertelfinale spaziert. Dem Cup-Verteidiger glückte mit einem brillanten 5:1 (3:0) beim zuvor unter Teamchef Babbel noch ungeschlagenen VfB Stuttgart zudem eine glänzende Generalprobe auf den Bundesliga-Hit beim Hamburger SV am Freitag. Der zweifache Torschütze Schweinsteiger (14./54./Foulelfmeter), Ribéry (16.), Toni (43.) und Robérto /59.) bescherten dem Rekordmeister am Dienstagabend einen rundum gelungenen Start. Daran konnte auch der Ehrentreffer des ansonsten blassen Gomez (84.) nichts ändern.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen