Studium ohne Abitur geht auch

Lesedauer: 2 Min
 Was die FH Vorarlberg alles zu bieten hat, erfahren Besucher beim Infoabend am 13. November.
Was die FH Vorarlberg alles zu bieten hat, erfahren Besucher beim Infoabend am 13. November. (Foto: Matthias Rhomberg)
Lindauer Zeitung

Ein Studium sollte langfristig geplant werden. Deshalb findet am 13. November an der Fachhochschule Vorarlberg der erste Infoabend für den Studienbeginn 2019 statt. Von 17 bis 20 Uhr erhalten die Besucher Informationen und Beratung zu allen Studiengängen, wie die FH in einer Pressemitteilung schreibt.

Welche Studienmöglichkeiten und internationale Angebote bietet die FH Vorarlberg? Was zeichnet Dornbirn als Studienort aus? Und was kann ich in Vorarlberg studieren? Damit alle Studieninteressierten Antworten auf ihre individuellen Fragen bekommen, gibt es den Infoabend an der FH Vorarlberg. Von 17 bis 20 Uhr werden die einzelnen Studiengänge präsentiert und die Besucher erhalten eine persönliche Beratung. Darüber hinaus gibt es Führungen durch den Campus und die Labore. So können sich alle Interessierten ein authentisches Bild von einem Studium an der Fachhochschule Vorarlberg machen. Ein Informationsschwerpunkt ist an diesem Abend dem Thema „Wege zum Studium“ ohne allgemeine Hochschulreife gewidmet. Durch die Absolvierung von Zusatzprüfungen an der FH Vorarlberg ist es möglich - auf der Basis einer facheinschlägigen beruflichen Qualifikation - Zugangsvoraussetzungen für Studiengänge zu erlangen. Beratung dazu erhalten Interessierte an einem eigenen Infostand. Beim Infoabend wird auch der neue berufsbegleitende Bachelorstudiengang „Informatik – Digital Innovation“ präsentiert, der im Herbst 2019 starten wird (Vorbehaltlich der Akkreditierung durch die AQ Austria).

Wenn sich die Besucher bis 12. November unter infoabend@fhv.at anmelden und mitteilen, für welche Studiengänge sie sich interessieren, erhalten sie beim Infoabend eine individuell auf sie zugeschnittene Informationsmappe.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen