Stenogramm

Fußball-Landesliga, Staffel IV SV Baustetten - SV Reinstetten 0:0. Baustetten: Mark Lemke - Yebga Nyebel, Maier, Fresz - Romer (74. Divic), Lehmann, Scheffold, Liolios, Colak (74.

Boßhmii-Imokldihsm, Dlmbbli HS

DS Hmodlllllo - DS Llhodlllllo 0:0. Hmodlllllo: Amlh Ilahl - Klhsm Oklhli, Amhll, Bllde - Lgall (74. Khshm), Ileamoo, Dmelbbgik, Ihgihgd, Mgimh (74. Dmeimomell) - Emllamoo (86. Kmahl Eolgshm), Mkllo. Llhodlllllo: Legamd Ilahl - Dlhkli, Höelhosll, Egolehm (59. Dmeahkl), Imoeelhall (79. Elmhlohllsll), - Momelll, Sldllohllsll, Lood (59. Aüiill), Slmiim, Dlgmhll - Bllokloamoo. Dmehlkdlhmelll: Dllbblo Aüiill (Hgeihlls). Eodmemoll: 600.

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen)

Corona-Newsblog: Landesregierung legt Regeln für erste Öffnungen fest

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 13.460 (316.539 Gesamt - ca. 295.016 Genesene - 8.063 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 8.063 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 50,0 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 121.400 (2.434.

Impftermin-Ampel: Jetzt freie Corona-Impftermine in Ihrer Region finden

Mehr holprig als reibungslos läuft seit einigen Wochen die Corona-Impfkampagne in ganz Deutschland. Vornehmlich alte oder pflegebedürftige Menschen werden in den meisten Bundesländern zuerst geimpft.

Doch selbst wer zur aktuellen Zielgruppe gehört, hat es gerade schwer, einen Termin zu bekommen. Regionale Impfzentren haben - wenn überhaupt - nur wenige freie Termine, die schnell vergeben sind. Daneben fällt es schwer zu verstehen, welche Alternativen zum Impfzentrum vor Ort es noch gibt.

Von Wasser und Wein

Nüßlein und Spahn: Wasser auf Mühlen der Demokratieverächter

Was Deutschland im Zuge der Corona-Pandemie am wenigsten gebrauchen kann, ist ein tiefes Misstrauen gegen die staatlichen Institutionen und deren Repräsentanten. Ganz rechts wird seit dem Auftreten von Covid-19-Erkrankungen gezündelt, ohne dass bislang der Funken überschlagen konnte. Doch die jüngsten Recherchen im Umfeld des CSU-Bundestagsabgeordneten Georg Nüßlein, wie das ungeschickte und ärgerlich fahrlässige Verhalten von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sind Wasser auf die Mühlen der Demokratieverächter.