Steinmeier zu Kurzbesuch in Washington eingetroffen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Außenminister Frank-Walter Steinmeier ist zu einem Kurzbesuch in Washington eingetroffen. Der SPD- Kanzlerkandidat ist das erste Kabinettsmitglied, das nach dem Machtwechsel von der neuen US-Regierung zu Gesprächen empfangen wird. Steinmeier wird Außenministerin Hillary Clinton treffen und mit ihr insbesondere über die Wirtschaftskrise, die Energiepolitik sowie die Lage im Irak und in Afghanistan sprechen. Offen ist, ob Steinmeier US-Präsident Barack Obama sehen wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen