Steinmeier mahnt zur Eile bei Opel

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier drängt auf rasche Entscheidungen zur Rettung von Opel. „Wir wissen nicht, wie lange die Liquidität reicht“, sagte der Außenminister in der am Montagabend ausgestrahlten ARD-Sendung „Beckmann“. Es dürfe sich nicht der Eindruck festsetzen, dass der Autobauer ohnehin keine Marktchance mehr habe und daher keine staatlichen Hilfen in Frage kämen. Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg befindet sich derzeit auf einer US-Reise, bei der er Möglichkeiten für eine Rettung von Opel ausloten will.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen