Steinbrück schließt Enteignung der Hypo-Real-Aktionäre nicht aus

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück schließt nicht aus, die Eigentümer des angeschlagenen Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate zu enteignen. Man könne nicht auf Dauer Milliardensummen in ein großes schwarzes Loch pumpen, ohne dass sich etwas verbessere. Dazu muss die Bunderegierung die Voraussetzungen für eine mögliche Verstaatlichung prüfen, um eine grundlegende Sanierung maßgeblich mitzubestimmen. Entscheidungen gebe es bisher noch nicht, so Steinbrück.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen