Steinbrück kündigt SPD-Steuerkonzept für Bundestagswahlkampf an

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die SPD zieht laut Finanzminister Peer Steinbrück mit dem Plan für eine grundlegenden Steuerreform in den Bundestagswahlkampf. Man wolle nach der Wahl die unteren Einkommen entlasten und das Steuersystem vereinfachen, sagte Steinbrück der „Bild am Sonntag“. Finanziert werden sollte das Ganze mit höheren Steuern für Wohlhabende. Steinbrück kritisierte die Steuerkonzepte von CSU und FDP und warf deren Parteichefs Horst Seehofer und Guido Westerwelle vor, die Wähler absichtlich zu täuschen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen