Staffellauf zwischen Hochs und Tiefs

Lesedauer: 2 Min
Dunkler Wolken über einer Wiese
Von Donnerstag an kann es zu Gewittern mit heftigem Regen, Hagel und Sturmböen kommen. (Foto: Guido Kirchner / DPA)

Wie auf einer Rennbahn laufen jetzt abwechselnd Hochs und Tiefs über uns hinweg, und dabei wird der Stab heute an ein Tief gereicht. Auf der Strecke steht außerdem eine Hürde: Die 25 Grad-Marke. Diese ist in dieser Woche wohl eher schwer zu überwinden, und noch ist nicht ganz klar, ob zum kommenden Wochenende dann Sommer oder Herbst ins Ziel einlaufen. In jedem Fall könnte die kommende Nacht bei zunehmend klarem Himmel für einen Blick zum Himmel genutzt werden. Der Sternschnuppenschwarm der Leoniden ist mit bis zu 120 kleinen Meteoren pro Stunde auf seinem Höhepunkt.

Heute halten sich aber erst einmal viele Wolken, und gelegentlich fällt vor allem am Vormittag noch Regen, der hier und da sogar kräftiger ausfällt. Am Nachmittag zeigt sich zwischen einzelnen Schauern aber auch ab und zu die Sonne. Im auflebenden Wind steigen die Temperaturen aber nur auf 19 Grad in Neresheim, 21 in Mutlangen und 22 in Unterschneidheim. In der Nacht zunehmend klar, bis 11 Grad.

Morgen sonnige 23 Grad.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen