Staatsbank KfW verbucht 2,7 Milliarden Euro Verlust

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die staatliche KfW Bankengruppe hat 2008 einen Verlust von 2,7 Milliarden Euro verbucht. Ursachen waren unter anderem die Rettung der früheren Tochter IKB und die Pleite der US-Bank Lehman Brothers, wie die KfW in Frankfurt mitteilte. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung berichtet, dass drei wegen schwerer Fehler und Missmanagements entlassene Manager der Kreditanstalt für Wiederaufbau und der Mittelstandsbank IKB auf Weiterzahlung ihrer Gehälter und Pensionen in Millionenhöhe klagen wollen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen