Städtetag will Mittel aus Entschuldungsfonds

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Städte wollen an dem Entschuldungsfonds beteiligt werden, der armen Ländern die Einhaltung der neuen Schuldengrenzen ermöglichen soll. „Wenn jetzt mehrere Milliarden Euro in die Hand genommen werden, um finanzschwachen Ländern zu helfen, müssen auch finanziell notleidende Kommunen in dieses Programm zur Altschuldenhilfe einbezogen werden“. Das sagte der Chef des Deutschen Städtetages, Stephan Articus, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen