Sri Lankas Armee nimmt letzte von Rebellen gehaltene Stadt ein

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In Sri Lanka haben die Regierungstruppen nach eigenen Angaben die letzte von tamilischen Rebellen gehaltene Stadt eingenommen. Nach heftigen Kämpfen hätten die Truppen die Kontrolle über die strategisch wichtige Küstenstadt Mullaitivu übernommen, sagte General Sarath Fonseka. Die LTTE äußerte sich zunächst nicht. Erst vor drei Wochen hatte die Armee das Hauptquartier der Rebellen in Kilinochchi erobert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen