Spiel der Bremen-Liga wegen Verdachts des Wettbetrugs abgesagt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen des Verdachts der Wettmanipulation ist ein Spiel der Bremen-Liga kurzfristig abgesetzt worden. Laut dem Bremer Fußball-Verband handelt es sich dabei um die Partie zwischen Werder Bremen III und dem FC Bremerhaven. In einem Wettbüro seien hohe Summen auf eine Niederlage des FC Bremerhaven gesetzt worden. Daraufhin habe das Wettbüro Strafanzeige wegen Wettbetruges gestellt, sagte ein BFV-Sprecher. Der Verbandsspielausschuss habe der Bitte der Kriminalpolizei entsprochen und die Begegnung kurzfristig abgesetzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen