Spargelsaison beginnt später als im Vorjahr

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Aufgrund niedriger Temperaturen startet die Spargelsaison später als im vergangenen Jahr. Frühestens Ende Februar soll der erste marokkanische Spargel in die deutschen Geschäfte kommen.

Das sei zwei Wochen später als im Vorjahr, teilt die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) in Bonn mit. Spanischer und griechischer Spargel werde Mitte März folgen. Bei günstigen Witterungsbedingungen sei rechtzeitig bis Ostern mit deutschem Spargel zu rechnen.

Laut ZMP ist deutscher Spargel in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden. Seit 2002 habe die Anbaufläche um rund 30 Prozent zugenommen. Damit seien auch die Erträge kontinuierlich gestiegen. Das deutsche Angebot verdränge die Einfuhren aus dem Ausland damit zunehmend.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen