Sommerzeit: Bio-Rhythmus braucht bis zu einer Woche

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Tag- und Nacht-Rhythmus der meisten Menschen braucht nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) zwischen zwei und sieben Tagen, um die Umstellung auf die Sommerzeit zu verkraften.

Zum 30. Mal in Deutschland werden an diesem Wochenende die Uhren um eine Stunde vorgestellt. Das bringe bei vielen Menschen den Bio-Rhythmus durcheinander und bereite Probleme, hieß es von der TK in Schwerin. Wer kann, sollte darum in der nächsten Woche eine Stunde länger schlafen. Wer normalerweise einen Mittagsschlaf halte, sollte darauf verzichten, um nachts besser zu schlafen. Von Schlafmitteln riet die Krankenkasse ab.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen