So funktioniert der Southside-Bandcontest

Lesedauer: 3 Min
Ausgelassene Stimmung vergangenen Sommer beim Southside. Für 2019 stehen schon eine Menge Bands fest. Eine gelangt noch über den SZene-Bandwettbewerb dazu. (Foto: Matthias Rhomberg)

Die Toten Hosen spielen beim Southside. Die Foo Fighters spielen beim Southside. Mumford & Sons spielen beim Southside. Nach der dritten Bandwelle sind die Bühnen für die Zeit vom 21. bis 23. Juni schon gut gefüllt. Etwas Platz ist aber noch für den Gewinner des SZene-Bandwettbewerbs. Am 16. März entscheidet sich, wer zum Southside fährt. Ins Finale haben es Malastaire, Voltkid und Die Prokrastination geschafft. Eine weitere Band können Sie ins Finale schicken!

Wen Sie zur Auswahl haben? Da wären Maybe I Am A Jedi aus Tuttlingen/Karlsruhe, Roadstring Army aus Ulm, Kosmo aus Ulm, Tom Slam aus Biberach, Einmal mit Profis aus Stuttgart, Maximilian Jäger aus Dornstadt, The Residence aus Memmingen und Grup Huub aus Kirchheim unter Teck. Noch mehr über die Bands erfahren Sie auf www.instagram.com/schwaebische.de

Auf Instagram stellen wir Ihnen jeden Tag eine der acht Bands vor. Am 4. März wird ausgelost, welche Bands gegeneinander antreten. Ab 6. März haben Sie dann auf Instagram immer zwei Bands zur Auswahl, von denen Sie eine im Rennen behalten können. Am Ende der ersten Runde sind noch vier Bands übrig, die ab dem 10. März in die zweite Runde starten. Ihre beiden Favoriten treten dann in der dritten Runde am 12. März gegeneinander an. Wer sich dort durchsetzt, schafft es ins Live-Finale am 16. März.

Unter den Abstimmenden verlosen wir zwei Southside-Tickets.

Hier finden Sie eine Übersicht der acht Bands.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen