Sieben von 24 Büros sind vermietet

Lesedauer: 2 Min

 Das Gebäude 201 der ehemaligen Kaserne ist für das Innovations- und Technologiezentrum (ITZ) hergerichtet worden.
Das Gebäude 201 der ehemaligen Kaserne ist für das Innovations- und Technologiezentrum (ITZ) hergerichtet worden. (Foto: Michael Hescheler)
Schwäbische Zeitung

Sigmaringen - Nur noch wenig erinnert im ITZ, dem Kasernengebäude 201, das direkt neben der Modellfabrik angesiedelt ist und in dieser Einheit den Innocamp bildet, an die Bundeswehr. 24 Büros gibt es dort, verteilt auf drei Etagen und in diversen Größen. Sieben Büros sind schon belegt. Das Interreg-Programm für Bioökonomie, die School of Entrepreneurship der Hochschule, ein weiteres Projekt der Hochschule und das Innonetz mit Schwerpunkt Lebensmittelindustrie siedeln sich dort an. Außerdem wird das Kompetenzzentrum „Digital Hub Neckaralb-Sigmaringen“ dort eingerichtet, welches Unternehmen auf das digitale Zeitalter vorbereitet. Neuester Mieter ist die Stiftung Ideenfabrik, die im Kreis Gründern beim Aufbau von Unternehmen hilft. Für Gründer kostet der Quadratmeter dank Förderung von Land und EU 3,50 Euro pro Monat, das kleinste Büro (zwölf Quadratmeter) ist somit für 42 Euro zu haben, hinzu kommt eine Service- und Nebenkostenpauschale von 60 Euro.

Für Nicht-Gründer sind es 8,50 Euro der Quadratmeter.

Das Gebäude ist dank eines Aufzugs barrierefrei. Statt 380 000 Euro hat die Sanierung nun 650 000 Euro gekostet. Auf eine Verschönerung der Fassade wurde aus Kostengründen vorerst verzichtet. (sz)

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen