Sicherheitslücken geschlossen: Windows updaten

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Windows-Nutzer sollten über die Update-Funktion ihres Betriebssystems umgehend Sicherheitslöcher in ihrem Betriebssystem stopfen. Dazu rät das Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik in Bonn.

Microsoft habe ein sogenanntes Patch zur Installation bereitgestellt. Nutzen Angreifer eine der drei entdeckten Lücken erfolgreich aus, können sie den Angaben zufolge einen Windows-Absturz provozieren. Bei den anderen beiden Lücken können Angreifer vollständig die Kontrolle über den Rechner übernehmen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen