Selbstmordattentäterin tötet im Irak 31 Frauen und Kinder

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Eine Selbstmordattentäterin hat im Irak ein Blutbad unter schiitischen Pilgern angerichtet. Die Frau zündete einen Sprengstoffgürtel und tötete 31 Frauen und Kinder. Die Menschen waren zu Fuß auf einer Pilgerfahrt unterwegs. Nach Angaben der Polizei wurden 32 weitere Menschen verletzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen