Deutsche Presse-Agentur

Einen rätselhaften und romantischen Thriller aus amerikanischer Produktion schickt der Privatsender Sat.1 an diesem Samstagabend (20.15 Uhr) ins Quotenrennen.

„Sehnsüchtig“ mit Josh Hartnett und Diane Kruger in den Hauptrollen erzählt in verschachtelter Struktur und mit vielen Rückblenden von der Suche eines Mannes nach seiner verlorenen großen Liebe. Der Film kam 2004 in die Kinos und läuft erstmals im frei empfangbaren deutschen Fernsehen.

Matthew (Hartnett), ein erfolgreicher Investmentbanker in Chicago, ist verlobt mit der bildschönen Rebecca (Jessica Paré) und steht vor einer wichtigen Geschäftsreise nach China. Bei einem Abschiedsessen mit Rebecca und ihrem Bruder entschuldigt er sich kurz, um zu telefonieren. Aus einem Nachbarraum hört er die Stimme einer jungen Frau am Telefon, die ihm bekannt vorkommt. Es ist die Stimme von Lisa (Kruger), seiner großen Liebe, die ihn vor zwei Jahren ohne Erklärung verlassen hat.

Doch als Matthew in der Telefonzelle ankommt, ist die Frau verschwunden. Ein vertrauter Duft und ein Zimmerschlüssel, den er an sich nimmt, lassen ihn jedoch weitersuchen. Er verabschiedet sich am Flughafen von Rebecca, steigt aber nicht ins Flugzeug. Stattdessen macht er eine Wohnung ausfindig, in der aber nicht Lisa, sondern eine Fremde namens Alex (Rose Byrne) wohnt.

Nach einer gemeinsamen Nacht mit ihr stellt sich heraus, dass auch Alex ein Geheimnis verbirgt: Sie war Lisas beste Freundin und hatte von ihr einen Brief für Matthew erhalten, in dem Lisa die Gründe für ihr Verschwinden erklärt. Doch Alex hatte eigene Interessen und ließ Lisa im Glauben, Matthew habe bereits eine andere Freundin.

Matthew erinnert sich an die Zeit vor zwei Jahren, als er noch Fotograf werden wollte und in einem kleinen Kamerageschäft arbeitete. Das Bild einer jungen Frau auf dem Bildschirm faszinierte ihn und beim Blick aus dem Fenster sah er ausgerechnet diese Frau auf der anderen Straßenseite. Es war Lisa, in die er sich auf den ersten Blick verliebte. Er folgte ihr bis zu einer Tanzschule. Wenig später wussten beide, dass sie füreinander bestimmt waren.

Mit „Sehnsüchtig“ drehte der schottische Regisseur Paul McGuigan ein Remake des spanischen Thrillers „Lügen der Liebe“ (1996), in dem Vincent Cassel und Monica Bellucci die Hauptrollen spielten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen