Sechs-Punkte-Plan bei den Schweden nach Corona-Fällen

Dejan Kulusevski
Wurde positiv auf das Coronavirus getestet: Schwedens Dejan Kulusevski (l). (Foto: Henrik Montgomery / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach zwei Corona-Fällen in der unmittelbaren Vorbereitung verschärft Schweden die Maßnahmen um die Nationalmannschaft mit RB Leipzigs Mittelfeldstar Emil Forsberg.

Täglich sollen Schnelltests bei den Spielern durchgeführt und die Anzahl von PCR-Tests soll erhöht werden. Taktische und sonstige Besprechungen mit der Mannschaften werden in Kleingruppen durchgeführt in den größtmöglichen Räumen.

Vorsorgende Maßnahmen

Der Sechs-Punkte-Plan, der am Dienstagabend bei einer Krisensitzung von den Verantwortlichen der Nationalmannschaft und der medizinischen Abteilung verabschiedet wurde, sieht auch vor, dass die Spieler nur noch zeitlich begrenzt behandelt werden sollen und dies - soweit möglich - im Freien gemacht werden soll.

Geplante gemeinsame Aktivitäten in Innenräumen wurden abgesagt, die gemeinsamen Busreisen weiter reduziert. Zudem bleibt die Anzahl von Spielern, die sich in der Sporthalle oder anderen Einrichtungen aufhalten, reduziert.

Am Vortag hatten die Schweden zwei Corona-Fälle vermeldet. Dejan Kulusevski war erst gar nicht mitgereist zur finalen Vorbereitungsphase in Göteborg. Nach dem dortigen Auftakttraining stellte sich dann aber auch noch heraus, dass der Test von Mittelfeldspieler Mattias Svanberg positiv auf das Coronavirus ausgefallen war. Svanberg befindet sich nun isoliert im Teamhotel.

Die Schweden treffen am 14. Juni in Sevilla auf Spanien, das auch bereits zwei Corona-Fälle vermeldet.

© dpa-infocom, dpa:210609-99-919090/2

Mitteilung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

 Club Gerrix

Neue Disco in Friedrichshafen macht sich bereit für die Eröffnung

„Grand Opening - Gerrix Club! Die neue Diskothek in Friedrichshafen! Coming soon.“ Es klingt verheißungsvoll, was Bruno Goncalves vor wenigen Tagen auf Facebook gepostet hat und was bereits mehr als 100 Mal kommentiert und mehr als 200 Mal mit einem Herz oder einem Daumen nach oben markiert worden ist. Geht’s nun wirklich bald los? Darf in dem Club an der Anton-Sommer-Straße, der seine Hochzeit einst unter dem Namen „Zungenkuss“ erlebte, endlich wieder gefeiert werden?

Bundeskanzlerin

Corona-Newsblog: Merkel sieht Deutschland wegen Pandemie in Epochenwechsel

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 4.400 (499.451 Gesamt - ca. 484.900 Genesene - 10.161 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.161 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 12,5 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 26.700 (3.722.

Die Teilnehmer der Fahrraddemo am Sonntag waren unter anderem auf der A96 unterwegs.

Klimaaktivisten demonstrieren auf der A96: Lange Staus sind die Folge

Die Demonstrationen und Aktionen der Klimaaktivisten im Zuge ihres Widerstands gegen den neuen Regionalplan haben Wangen und die Autobahn 96 erreicht.

Am Sonntag gab es eine Fahrraddemo, die im Wangener Stadtgebiet startete und unter anderem auf der Autobahn 96 von der Anschlussstelle Wangen-Nord nach Wangen-West unterwegs war. Dies berichtet die Polizei am Montagmorgen. Es gab lange Staus und erhebliche Behinderungen des Verkehrs.

So war die Rechtslage Die vorgesehene Aufzugsstrecke über das Teilstück der Autobahn war ...