Schwierige Suche nach Vermissten an Kölner Einsturzstelle

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

An der Einsturzstelle des Kölner Stadtarchivs wird seit dem Abend nach den zwei Vermissten gesucht. Die beiden jungen Männer waren vermutlich beim Einsturz des Archivs und zweier benachbarter Häuser am Dienstag verschüttet worden. Nach menschlichem Ermessen können sie das Unglück nicht überlebt haben. Die Arbeiten gestalten sich schwierig, weil der Trümmerkrater instabil ist. Spürhunde haben bereits mehrfach angeschlagen. Die Feuerwehrleute suchen zum Teil mit bloßen Händen, sagte ein Sprecher.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen