Schwerverletzte bei Unfallserie auf A8

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einer Unfallserie auf der A8 sind 17 Menschen verletzt worden, vier von ihnen schwer. Nahe der Raststätte Holzkirchen in Oberbayern waren 42 Autos in insgesamt zwölf Unfälle verwickelt. Der Schaden beträgt rund eine halbe Million Euro. Die A8 München-Salzburg war in Richtung Süden zweieinhalb Stunden total gesperrt, die Aufräumarbeiten dauerten bis in den Nachmittag. Es bildeten sich lange Staus. Zumindest einer der Unfälle wurde wohl von einem Lkw ausgelöst, der sich vom Standstreifen eingeordnet hatte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen