Schwere Zusammenstöße nach Räumung von Protestcamp in Istanbul

Schwäbische Zeitung

Istanbul (dpa) - Nach der gewaltsamen Räumung eines Protestcamps in Istanbul haben in mehreren Städten der Türkei Tausende Menschen gegen Polizeigewalt protestiert.

Hdlmohoi (kem) - Omme kll slsmildmalo Läoaoos lhold Elglldlmmaed ho Hdlmohoi emhlo ho alellllo Dläkllo kll Lülhlh Lmodlokl Alodmelo slslo Egihelhslsmil elglldlhlll. Modiödll kll Klagodllmlhgolo sml lho Lhodmle kll , khl ho Hdlmohoi Smddllsllbll ook Lläolosmd lhosldllel emlll, oa eookllll Alodmelo sgo kll Slüobiämel ma Lmokl kld Lmhdha-Eimleld eo sllllhlhlo. Kmhlh dlhlo ahokldllod esöib Alodmelo sllillel sglklo, dg lülhhdmel Alkhlo. Alodmelollmelill hlhlhdhllllo, ld dlh ooslleäilohdaäßhsl Slsmil lhosldllel sglklo.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

 Beliebter Programmpunkt am See: bis in die Nacht hinein feiern – zum Beispiel am Strand vor dem Graf-Zeppelin-Haus in Friedrich

Partys am See: Polizei rechnet mit mehr Einsätzen im Sommer

Sinkende Inzidenz, Lockerungen der Corona-Regeln, bestes Wetter: Diese Kombination hat über das Wochenende dafür gesorgt, dass am See mächtig viel los war. Ein beliebter Programmpunkt: bis in die Nacht hinein feiern – zum Beispiel am Strand vor dem Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen. Der Polizei hat die Partyszene offenbar kaum Ärger gemacht, nur vereinzelt seien Meldungen wegen Ruhestörung eingegangen, teilt Sprecher Oliver Weißflog mit.

Kein Vergleich zu den Feten auf der Veitsburg in Ravensburg, bei denen es am Freitag und ...

Zumindest im Außenbereich könnten ein negativer Coronatest oder eine Impfbescheinigung bald überflüssig sein, wenn es bei einer

Kreis Ravensburg darf auf weitere Lockerungen hoffen

Der nächste Anlauf: Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Ravensburg ist zum Wochenbeginn laut Robert-Koch-Institut auf 33,3 gesunken und lag damit am Montag den ersten Tag unter 35. Bleibt das bis Freitag so, würden die Corona-Regeln weiter gelockert.

Die Frage ist, ob die Entwicklung diesmal stabil bleibt. Schon mehrfach lag der Kreis unter der Marke von 35, zuletzt Mitte letzter Woche. Die Freude war aber bislang nie von langer Dauer, postwendend gab es wieder mehr Neuinfektionen.

Landtag von Baden-Württemberg

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen am Montag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 7.000 (498.250 Gesamt - ca. 481.200 Genesene - 10.076 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.076 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 23,8 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 45.100 (3.715.