Schweizer stimmen über Freizügigkeit für Bulgaren und Rumänen ab

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Schweizer stimmen heute über die Ausdehnung der Personenfreizügigkeit auf Rumänen und Bulgaren ab. Das Ergebnis wird mit Spannung erwartet, da ein Nein erhebliche Auswirkungen auf das Verhältnis der Schweiz zur Europäischen Union haben wird. Letzte Umfragen sprechen von einer knappen Zustimmung. Bürger aus 25 der 27 EU-Staaten können derzeit mit nur wenigen Einschränkungen in der Schweiz leben und arbeiten, wie dies auch umgekehrt für Schweizer in der EU gilt. Das soll nun auch für Rumänien und Bulgarien gelten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen