Schwarzenegger schafft „grünes“ Jobprogramm für Problemjugendliche

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Arnold Schwarzenegger will Problemjugendliche in Kalifornien für den Umweltschutz gewinnen und Ausbildungsplätze schaffen. Der Gouverneur des US-Westküstenstaates stellte die „California Green Corps.“-Initiative vor. Sie wird mit zehn Millionen Dollar aus dem Washingtoner Konjunkturpaket finanziert werden soll. Das Projekt sieht die Ausbildung von über 1000 Schulabbrechern und Arbeitslosen vor, die in „grünen“ Berufen, etwa als Solar- oder Windenergietechniker, geschult werden sollen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen