Schwarzarbeit in fast jedem dritten Haushalt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Fast jeder dritte Bundesbürger lässt schwarz arbeiten. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln. Mit einem Anteil von knapp 19 Prozent werden am häufigsten Handwerker schwarz beschäftigt, gefolgt von Haushaltshilfen. Auf Platz drei landeten Autoreparaturen. Würde man die Schwarzarbeit in den Privathaushalten in legale Jobs umwandeln, könnten nach Berechnungen des Instituts bis zu 355 000 reguläre Stellen entstehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen