Schwarz-Gelb in Hessen steht

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

CDU und FDP in Hessen haben sich in der Nacht auf einen Koalitionsvertrag zur Bildung einer gemeinsamen Landesregierung geeinigt. Alle Sach- und Personalstrukturfragen seien geklärt, erfuhr die dpa von Teilnehmern der Gespräche im Kloster Eberbach bei Eltville. Nach dpa-Informationen erhält die CDU sieben Ministerien. Die FDP bekommt die Ressorts Wirtschaft, Kultus und Justiz einschließlich der Zuständigkeit für Europaangelegenheiten. Die neue Landesregierung soll am 5. Februar ihr Amt antreten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen