Mit Bus und Bahn: Das sind die besten Ausflugsziele in Oberschwaben und im Allgäu

Für 9 Euro geht es derzeit kreuz und quer durch die Region. Doch welche Auflusgziele sind die besten für einen ÖPNV-Trip? (Foto: Felix Löffelholz)
Redaktionsleiter
Redakteurin

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten – und noch besser diskutieren. Deshalb gibt es in unserer regionalen Testserie „Schwäbische Sterne“ ab sofort einmal pro Woche – immer mittwochs – eine ganz persönlich gefärbte Bestenliste zu Attraktionen, Produkten und Angeboten der Region. In Folge #30 geht es um ein Highlight für alle Naturliebhaber: Die schönsten Orte bei Sonnenuntergang.

In Folge #31 geht’s um den Urlaub vor der Haustür. Welches sind die schönsten Orte für einen Kurztrip in Oberschwaben und im Allgäu? Aus aktuellem Anlass werden jedoch nur Ziele aufgezählt, die mit dem 9-Euro-Ticket unkompliziert zu erreichen sind.

+++ Alle Folgen der Schwäbischen Sterne finden Sie hier [Seelen, Leberkäse, Steak, Glühwein, Weihnachtsbier, Cafés, Pizzerien, Gin, Kässpätzle, Veggie-Burger, Berliner, Kuchen, Sportplatz-Würste, Brezeln, Hofläden, Schokolade, Tierparks, Radtouren, Osterlämmer, Schnäpse, Skateparks, Bergkäse, kleine Festivals, Spielplätze +++

Die drei besten Bus- und Bahn-Ausflugsorte der Region:

ausgewählt und bewertet von der Wangener Redakteurin Paulina Stumm und Bad Waldsees Lokalchef Wolfgang Heyer. Beide sind häufig in der Region unterwegs – für Recherchen, aber auch in ihrer Freizeit.

Das muss ein guter Bus- und Bahn Ausflugsort bieten: 

1. Bei der Auswahl der Top-Ausflugsziele ist natürlich die Erreichbarkeit mit Bus und Bahn das A und O. Die Schwäbischen Sterne zeichnen sich dadurch aus, dass in der Nähe eine Haltestelle liegt, die regelmäßig angefahren wird. Die Haltestelle darf sogar etwas weiter vom Ausflugsziel entfernt liegen. Dann muss sich der Fußmarsch jedoch lohnen.

2. Zweiter wichtiger Kritikpunkt sind die Kosten. Derzeit sparen wir mit dem 9-Euro-Ticket schon am Ticket. Doch auch das Ausflugsziel an sich sollte für eine durchschnittliche oberschwäbische Familie erschwinglich sein. An einem Beispiel erklärt: Ein Luxus-Wellness-Hotel ist kein Ausflugsziel, das für die Schwäbischen Sterne Folge#31 infrage kommt.

3. Ein guter Bus- und Bahn-Ausflugsort der Schwäbischen Sterne zeichnet sich außerdem dadurch aus, dass es im näheren Umfeld des eigentlichen Ziels weitere Attraktionen gibt. Beispielsweise einen See zum Schwimmen, eine Innenstadt zum Flanieren oder einen Grillplatz fürs Stockbrot grillen.

4. Der vierte Kritikpunkt ist ein ganz subjektiver: Wir nennen es das „Urlaubs-Feeling“. Ein guter Ausflugsort, der mit Bus und Bahn erreichbar ist, muss sich für die ganze Familie wie ein echter Urlaubstag anfühlen. Also ein Kurztrip, der Abstand zum Alltag schafft und jedes Familienmitglied das Gefühl bekommt, etwas ganz Besonderes zu erleben.

Mit diesen Kriterien im Hinterkopf ergeben sich für Paulina Stumm und Wolfgang Heyer folgende Top-3-Sterne:

  1. Familienfreizeitgelände Kißlegg: Nur rund 12 Gehminuten vom Kißlegger Bahnhof entfernt liegt das Familienfreizeitgelände St. Anna. Von April bis Oktober toben hier Kinder auf unzähligen Schaukeln, Wippen, Rutschen, auf dem Wasserspielplatz und dem Bolzplatz. Außerdem gibt es eine Grillhütte (nur mit Voranmeldung), Bänke und Tische für ein ruhiges Picknick in kleiner und großer Runde. In direkter Umgebung zum Freizeitgelände liegt zudem der Erlebnispfad Burgermoos. Und auch das Schloss Kißlegg ist immer einen Besuch wert. 
    Kißlegg ist recht schnell mit der Bahn zu erreichenn. Noch schneller läuft man vom Bahnhof zum Freizeitgelände am Ortsrand. (Foto: Paul Martin)
  2. Schloss Aulendorf: Für die relativ geringe Einwohnerzahl hat Aulendorf enorm viel zu bieten. Neben der guten öffentlichen Anbindung vor allem das Schloss. Dort gibt es den ganzen Sommer über verschiedene kurze und lange Führungen. Beispielsweise die Tour „Aulendorfer Schlossgeschichten“ oder die „Kostümführung“. Wer vom Schloss genug hat, kann rüber in die Schwaben-Therme oder zum Steeger See laufen. Weitere Ziele in der Nähe sind der Stadtpark mit modernem Spielplatz und der Tiergarten. Und: Seit Mai pendelt am Wochenende wieder die „Moorbahn“ zwischen Aulendorf, Bad Waldsee und Bad Wurzach.  
    Das Schloss in Aulendorf. Foto: pau
    In Aulendorf macht nicht nur das Schloss Eindruck. Vom Bahnhof kann man auch an den Steeger See oder zur Therme laufen. (Foto: Paulina Stumm)
  3. Kletterpark Tannenbühl: Wegen der verschiedenen Schwierigkeitsstufen der insgesamt neun Kletter-Parcours können schon Kinder ab 3 Jahren mitmachen. Auf dem Gelände gibt es neben dem Hochseilgarten außerdem Tische, ein Kiosk und ein Wildgehege – unter anderem mit Wildschweinen. Am Waldrand können sich Kinder zudem auf einem großen Spielplatz auspowern. Zugegeben: Vom Bahnhof Bad Waldsee braucht es rund eine halbe Stunde Fußmarsch, um den Kletterpark zu erreichen. Doch auch der Weg durch die Altstadt oder entlang des Stadtsees lohnt sich und ist Teil des Erlebnisses.
    Neben dem Hochseilgarten gibt es einen großen Spielplatz und ein Wildgehege. Und auch der etwas lange Fußmarsach vom Waldseer Bahnhof lohnt sich. (Foto: Stefanie Järkel)

+++ Sie sind ganz anderer Meinung als unsere Autoren? Dann schreiben Sie uns Ihre liebsten Ausflusgziele mit Bus und Bahn unten in die Kommentare +++

Was ist „Schwäbische Sterne“?

Unsere Redakteure und Mitarbeiter verraten in der Rubrik "Schwäbische Sterne" jeden Mittwoch "die drei Besten der Region", vom besten Gin über die beste Pizzeria der Region bis zu Rankings der schönsten Wochenmärkte oder Freizeitattraktionen zwischen Bodensee, Alb und Oberschwaben. Wir garantieren: Die Tipps sind immer subjektiv, niemals gekauft und deshalb absolut authentisch - von Menschen, die die Region und das jeweilige Thema kennen und lieben.

Wann immer möglich werden die "Schwäbischen Sterne" um Befragungen von unseren Fans auf Instagram zum selben Thema ergänzt - und wir öffnen zu jedem Text die Kommentarfunktion, damit Sie Ihre Meinung zum aktuellen Test verfassen können.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Inhalte zum Dossier

Persönliche Vorschläge für Sie