Schwab besucht EZU-Metallwaren

Lesedauer: 2 Min
 Andreas Schwab besucht die Firma EZU.
Andreas Schwab besucht die Firma EZU. (Foto: EZU)
Schwäbische Zeitung

Andreas Schwab, Europaabgeordneter für den Regierungsbezirk Freiburg, hat kürzlich zum dritten Mal die Königsheimer EZU-Metallwaren GmbH & Co. KG besucht. Im Gespräch mit der Geschäftsleitung sowie bei Begegnungen mit der Belegschaft während des Firmenrundgangs zeigte Schwab laut Pressemitteilung ein offenes Ohr für die Anliegen der Wirtschaft und der Menschen seiner Heimatregion. Europa sei ein Muss, bezog der Angeordnete Stellung: Unter dem Strich biete es Vorteile und bringe die Menschen voran. Man war sich einig, dass Frieden und Sicherheit die höchsten Güter seien, aber in unserer Wohlstandssituation zu oft für selbstverständlich gehalten würden. Bei den Gesprächen ging es nicht zuletzt um die Zukunft der Automobilindustrie, die Potenziale der Elektromobilität und den Beitrag, den EZU durch seine innovativen Verfahren, etwa beim Audi e-tron, in diesem Bereich schon heute leistet, heißt es in einer Pressemitteilung. (pm) Foto: Firma

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen