Schulmassaker in Baden-Württemberg

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Massaker in der baden-württembergischen Provinz: Ein 17-jähriger hat in einer Realschule in Winnenden bei Stuttgart und auf der anschließenden Flucht 15 Menschen erschossen. Nach einem Feuergefecht mit der Polizei nahm sich Tim K. das Leben. Kanzlerin Angela Merkel sprach von einem „Tag der Trauer für ganz Deutschland“. Am Abend gedachten Hunderte Menschen in einem Gottesdienst der Toten. Die Opfer waren überwiegend Mädchen und Frauen. Die Hintergründe der Tat liegen noch völlig im Dunkeln.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen