Schulbus-Test des ADAC beunruhigt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Sicherheit von Kindern in Schulbussen ist nach Einschätzung des ADAC zum Teil erheblich gefährdet. Beim zweiten ADAC-Schulbustest wurde bei rund 80 Prozent der Fahrten überhöhtes Tempo moniert, zum Teil wurde die Höchstgeschwindigkeit um bis zu 30 Stundenkilometer überschritten. Laut ADAC fiel bei dem Test ein knappes Drittel mit der Note „mangelhaft“ glatt durch. Jeder achte Bus hatte erhebliche technische Mängel, einer musste sogar aus dem Verkehr gezogen werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen