Schon bei der ersten Fahrt an Babyschale denken

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bereits auf der ersten Autofahrt nach der Geburt vom Krankenhaus nach Hause gehört ein Säugling in eine Babyschale. Nicht alle jungen Eltern sicherten ihr Kind am Anfang entsprechend.

Sitzt das Kind zum Beispiel auf dem Schoß der Mutter, habe es ein siebenfach höheres Risiko, sich bei einem Unfall zu verletzen, warnt die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder in Bonn. Fährt ein Baby im Auto mit, darf es nur in rückwärts gerichteten Babyschalen liegen. Im Idealfall wird die Schale auf dem Rücksitz hinter dem Beifahrer befestigt. Dort müssen dann alle Airbags deaktiviert sein.

Mehr Sicherheit für Kinder: www.kindersicherheit.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen