Schneller Browser: Betaversion von Safari 4 am Start

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Viel schneller als sein Vorgänger soll er sein - der neue Browser aus dem Hause Apple. Das in vielen Webseiten verwendete JavaScript laufe in Safari 4 um den Faktor 4,2 schneller als beim Vorgänger Safari 3, teilt Apple Deutschland in München.

Auch die Browser der Konkurrenz lässt die jetzt erhältliche Beta-Version von Safari 4 offenbar alt aussehen: Wenn man dem Hersteller glauben darf, werden HTML-Webseiten in Safari bis zu siebenmal schneller als mit dem Internet Explorer 7 und bis zu dreimal schneller als mit Firefox 3 dargestellt.

Zu den neuen Funktionen von Safari 4 gehört laut Apple zum Beispiel „Full History Search“ - damit lassen sich etwa Überschriften, Web-Adressen oder komplette Texte kürzlich besuchter Webseiten durchsuchen. „Top Sites“ gibt einen Überblick häufig besuchter Webseiten. „Cover Flow“ ist eine neue Funktion zum Durchblättern des Verlaufs und von Lesezeichen. Die kostenlose Beta-Version von Safari 4 gibt es für Mac OS X und Windows. Sie kann unter www.apple.com/safari heruntergeladen werden. Allerdings handelt es sich hier um eine vorläufige Version, die noch nicht für den Produktivbetrieb geeignet ist.

Beta-Version herunterladen: www.apple.com/safari

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen