Schnee auf Teneriffa

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Überraschung für Einheimische und Urlauber auf den Kanarischen Inseln: Nach Medienberichten fielen auf dem Vulkan Teide auf Teneriffa rund zehn Zentimeter Schnee. Die Polizei musste die Zufahrtsstraßen sperren, um Unfälle zu vermeiden und die vielen Neugierigen abzuhalten, die sich das Naturspektakel aus der Nähe anschauen wollten. Erstmals seit Jahren schneite es auch auf der Nachbarinsel Gran Canaria. Auf dem spanischen Festland gab der Zivilschutz wegen Schneefalls und Sturms Unwetterwarnungen heraus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen