Schlag gegen Kinderpornografie in Italien

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die italienische Polizei hat bei Hausdurchsuchungen große Mengen kinderpornografisches Material sichergestellt. Gegen 37 Verdächtige wird ermittelt. Beschlagnahmt worden seien Aufnahmen mit sechs bis acht Jahre alten Kindern, berichten italienische Medien. Undercover-Agenten hatten sich als Pädophile ausgegeben und sich als Interessenten ausgegeben. Zuvor hatte ein Vater die Polizei informiert, weil sein Sohn auf kinderpornografische Bilder gestoßen war, als er einen Zeichentrickfilm abrufen wollte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen