Schiff mit zwei Tonnen Kokain beschlagnahmt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Drogenfahndern aus Honduras haben in einer der Lagunen an der Karibikküste des mittelamerikanischen Landes ein Schiff mit zwei Tonnen Kokain beschlagnahmt. Nach Angaben der honduranischen Marine wurden auf dem Boot sieben Männer festgenommen, als es von einem Schnellboot der Marine mit der Ware entdeckt wurde. Nach Schätzungen der honduranischen Behörden werden jährlich rund 60 Tonnen Kokain durch die abgelegene Urwaldregion an der Grenze zu Nicaragua geschleust.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen