Schas erklärt Unterstützung für Netanjahu

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die strengreligiöse Schas-Partei hat ihre Unterstützung für den Likud-Vorsitzenden Benjamin Netanjahu bei einer möglichen Regierungsbildung bekräftigt. Der israelische Rundfunk meldete, der Schas-Vorsitzende Eli Jischai wolle sich gegen Mittag bereits zu Gesprächen mit Netanjahu treffen. Auch die ultrarechte Israel Beitenu berät, wen sie unterstützen will Die Kadima von Außenministerin Zipi Livni wurde nach Auszählung fast aller Stimmen mit nur einem Sitz Vorsprung stärkste Kraft.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen