Schülerfrage: Brutale Computerspiele führen zu Gewalt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Computerspiele könnten doch schuld sein: Die Hälfte der angehenden Abiturienten in Deutschland sieht einen Zusammenhang zwischen Gewalt darstellenden Computerspielen und der alltäglichen Gewalt an Schulen.

Das geht aus einer repräsentativen Online-Umfrage hervor, die vom Unicum Verlag in Bochum in Auftrag gegeben wurde. Demnach sind 51 Prozent der Umfrageteilnehmer der Meinung, dass brutale Videospiele einen Einfluss auf die Gewaltzunahme an Schulen haben. Für die Online-Studie befragte das Markt- und Trendforschungsinstitut „EARSandEYES“ aus Hamburg rund 1000 Schüler im Alter von 12 bis 20 Jahren. 

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen