Schäuble will Versorgungsnetze besser vor Terroranschlägen schützen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble dringt auf einen besseren Schutz der Energie- und Wasserversorgungsnetze vor Terroranschlägen. Nur wenn es gelinge, die kritischen Infrastrukturen gut zu schützen, könnten die Menschen ihre Freiheit ausleben, sagt er den „Stuttgarter Nachrichten“. Die Schwierigkeit bestehe darin, Vorsorge für Ereignisse zu treffen, von denen man eben gerade nicht wisse, ob und wann sie passieren und wie sie konkret aussehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen