Schäuble nennt Ängste vor Islam in Deutschland unbegründet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Als „unbegründet“ hat Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble Ängste vor Muslimen in Deutschland zurückgewiesen. In Europa könne keine Rede von einem Zusammenprall der Kulturen sein, sagte Schäuble am Abend in Frankfurt. Schäuble betonte das Recht der Muslime in Deutschland heimisch zu werden. Dazu gehöre allerdings die Abgrenzung von jeder Art von Extremismus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen