Der SC 04 Tuttlingen ist am Wochenende Wochenende gleich bei zwei Hallenturnieren im Einsatz. Der Fußball-Bezirksligist tritt in Tailfingen und Sindelfingen an.

Beim Turnier in der Zollernalbhalle im Albstädter Stadtteil, das bereits am Freitag begonnen hat, spielen die Donaustädter in der Gruppe sechs. Diese trägt ihre Spiele am Samstag ab 13.52 Uhr aus. Tuttlingen trifft dabei auf den SV Walddorf, den SV Sveti Sava Reutlingen und den FC 07 Albstadt II. Die ersten beiden Mannschaften der Vorrundengruppe erreichen die Zwischenrunde, bei der am Samstag die Teilnehmer der sonntäglichen Gruppenphase ausgespielt werden. Die ersten beiden Teams der drei Gruppen dürfen am nächsten Tag noch einmal antreten und ermitteln am Samstag im K.o.-Modus ab dem Viertelfinale noch den Sieger der ersten Turnierhälfte.

Am Sonntag würden auf die Tuttlinger im Falle eines Weiterkommens höherklassige Gegner wie der FC 07 Albstadt, der FV Walbertsweiler-Rengetsweiler, der 1. Göppinger SV, der FC Ostrach, der FC Singen 04, die TSG Balingen oder der SV Zimmern warten.

In Sindelfingen hat der SC 04 die erste Hürde bereits vor rund zwei Wochen genommen. Nun treten die Donaustädter am Samstag in der Hauptrunde an. Tuttlingen spielt in der Gruppe I gegen Verbandsligist FV Lauda, Bezirksligist GSV Maichingen, die SpVgg Gammesfeld aus der Kreisliga A sowie die Sportvereinigung Feuerbach, die durch eine Wildcard ins Hauptfeld rutschte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen