Salmonellengefahr: Edeka ruft Wurstprodukt zurück

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Supermarktkette Edeka ruft ein Wurstprodukt wegen Salmonellengefahr zurück. Betroffen seien Mettenden der Marke „Gut&Günstig“ in 300-Gramm-Packungen, teilten das Landesuntersuchungsamt in Koblenz und die Edeka AG in Hamburg mit.

Bei Untersuchungen seien Salmonellen festgestellt worden. Die betroffenen Chargen tragen die Nummern 800.061 und 800.062. Die Kunden könnten gekaufte Ware in den Edeka-Märkten und Marktkauf-Warenhäusern zurückgeben. Nach Angaben des Landesuntersuchungsamtes wurden die Mettenden auch im nördlichen Rheinland-Pfalz angeboten. Für Fragen ist Edeka unter der Nummer 01803-333520 zu erreichen.

Supermarktkette Edeka: www.edeka.de

Landesuntersuchungsamt in Koblenz: www.lua.rlp.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen