Saab-Enthusiasten treffen sich am Bodensee

Lesedauer: 3 Min

Die Fahrzeuge werden zwar nicht mehr hergestellt, aber Saab-Fans gibt es nach wie vor. Sie treffen sich am Wochenende in Bregen
Die Fahrzeuge werden zwar nicht mehr hergestellt, aber Saab-Fans gibt es nach wie vor. Sie treffen sich am Wochenende in Bregenz. (Foto: dpa)
Lindauer Zeitung

Beim Wort „Saab“ denken viele an eine längst untergegangene Automarke, andere an die grandiosen Rennerfolge dieser Autos in der Vergangenheit, zum Beispiel bei der Monte Carlo 62/63. Auch wenn seit 2011/2012 keine Saab-Fahrzeuge mehr gebaut werden, existieren nach wie vor lebendige Gemeinschaften von Enthusiasten weltweit.

Nun wird zum ersten Mal das Internationale Saab-Treffen „Alle unter einem D-A-CH“ an diesem Wochenende, 7. bis 9. September, in Bregenz organisiert. Die Idee dahinter: Seit mehr als einem Jahrzehnt finden jährlich internationale Saab-Treffen in ganz Europa statt – zuletzt in Deutschland, Schweden, Norwegen, Polen und in diesem Jahr in Lettland. Auch an der östlichen Ecke des Bodensees grenzen nicht nur drei Länder und Regionen aneinander, alle drei Anrainerländer verfügen zudem über eine rege und gut organisierte Saab-Szene. Nach insgesamt drei Treffen in Süddeutschland entstand nun die Idee eines gemeinsamen, grenzüberschreitenden Treffens der Saab-Enthusiasten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Bereits Anfang April waren alle ausgeschriebenen Plätze belegt, teilen die Veranstalter mit. Mehr als 120 Teilnehmer aus den beteiligen Ländern, aber auch aus Holland, Luxemburg und Lichtenstein haben sich angemeldet. Das Treffen soll auch für die Bevölkerung und alle Besucher die Gelegenheit geben, anhand der ausgestellten Fahrzeuge die Geschichte und Typenvielfalt von Saab zu erfahren. Es ist vorgesehen alle Fahrzeuge der Teilnehmer in der Nähe des gemeinsamen Hotels bei der Seebühne während des Treffens auszustellen, heißt es weiter.

Das Programm: Freitag, 7. September: Eintreffen der Teilnehmer bis 16 Uhr mit Begrüßung im Hotel Mercure Bregenz City, anschließend Stadtführung in Gruppen, gemeinsame Abendveranstaltung im Restaurant Kornmesser.

Samstag, 8. September: Große Alpentour in der Schweiz organisiert vom Saab-Club der Schweiz, nach der Rückkehr gemeinsame Abendveranstaltung im Wirtshaus am See.

Sonntag, 9. September: 10 Uhr Verabschiedung, Möglichkeit zum Besuch einer Saab-Rallye-Werkstatt in Langen bei Bregenz und zeitgeschichtliche Führung im Zeppelinmuseum Friedrichshafen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen