Russland: US-Spion zu 16 Jahren Haft verurteilt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein russisches Gericht hat den seit fast anderthalb Jahren inhaftierten US-Bürger Paul Whelan wegen Spionage verurteilt. Das Gericht in Moskau verhängte 16 Jahre Haft gegen den 50-Jährigen, wie die Agentur Interfax am Montag meldete. Whelan hatte seine Unschuld beteuert.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen