Russland pumpt laut Interfax Gas Richtung Westen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der russische Gasmonopolist Gazprom hat nach fast zweiwöchiger Lieferblockade erstmals wieder Gas für Westeuropa in die Transitpipelines der Ukraine gepumpt. Das meldete die Agentur Interfax. Vorher hatten beide Länder ihren erbittert geführten Streit um Gebühren und illegales Abzapfen von Gas, der mehrere Länder von der Energiezufuhr abgeschnitten hatte, offiziell beigelegt. Die Ukraine sagte zu, den Transit nicht zu behindern. Experten zufolge dauert es einige Zeit, bis das Gas ankommt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen