Russisches Nationalballett spielt „Schwanensee“ und „Der Nussknacker“

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Das Russische Nationalballett präsentiert am Donnerstag, 3. Januar 2019, zwei der beliebtesten Ballettklassiker in der Bigbox Allgäu in Kempten.

Um 15 Uhr steht das Stück „Schwanensee“ auf dem Programm. Es erzählt laut Pressemitteilung in der traditionellen Ballettsprache vom Prinzen Siegfried, der Schwanenprinzessin Odette und dem Zauberer Rotbart, von Sehnsucht, Einsamkeit, Eifersucht, Wut, Schmerz und Glück und vor allem vom Sieg der Liebe über das Böse. Jede Szene wird durch eine Erzählung anschaulich gemacht, sodass auch die Kleinsten im Publikum den getanzten Szenen und der Balletthandlung folgen können.

Ab 20 Uhr wird dann mit „Der Nussknacker“ Weihnachtsballett für die ganze Familie geboten. Die Geschichte führt den Zuschauer in das Zauberreich, wo das Gute und das Schöne herrschen und wohin man auch als Erwachsener immer wieder zurückkehren möchte. Die faszinierende Pracht von Bühnenbild und Kostümen, die märchenhafte Handlung, die Musik und der Tanz vervollständige das vitale Werk voller Romantik und mache den Ballettabend zum wahren Fest, heißt es.

Karten sind unter www.bigboxallgaeu.de, www.eventim.de und tickets.schwaebische.de, sowie in der Ticketverkaufsstelle der Bigbox Allgäu, bei den Vorverkaufsstellen der Feneberg XL-Märkte, unter Telefon 0751 / 29555777 oder in der Ticketverkaufsstelle unter Telefon 0831 / 570551000 erhältlich. Foto: Veranstalter

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen