Rostock im April wieder am ICE-Netz

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Rostock wird wieder an das ICE-Netz angeschlossen. Wie die Bahn in Berlin bestätigte, soll ein Hochgeschwindigkeitszug vom 20. April an täglich um 7.24 Uhr in der Hansestadt starten und um 9.42 Uhr am Berliner Hauptbahnhof eintreffen.

Er fährt über Nürnberg weiter nach München. Der Abendzug verlässt die Hauptstadt um 18.12 Uhr und kommt um 20.30 Uhr in Rostock an. Die ICE-Verbindung ersetzt den bisherigen Intercity, der am 17. April zum letzten Mal in Richtung Berlin abfährt. Ein früherer ICE-Anschluss Rostocks war im Herbst vergangenen Jahres wegen der Achsenprobleme an zahlreichen Waggons zunächst eingestellt worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen