Rosenkranzfest ist am Sonntag

Lesedauer: 3 Min

 Alle Stationen des neuen Kreuzwegs haben jetzt ein rotes Dächle bekommen.
Alle Stationen des neuen Kreuzwegs haben jetzt ein rotes Dächle bekommen. (Foto: Hieberverein)

Die Pfarrgemeinde Merazhofen St. Gordian und Epimachus und der Pfarrer-Hieber-Gedächtnisverein laden wie jedes Jahr im Oktober zum Merazhofener Rosenkranzfest im Gedenken an den Segenspfarrer Augustinus Hieber ein. Das Fest beginnt am Sonntag, 7. Oktober, mit dem Rosenkranzgebet um 14.15 Uhr in der Pfarrkirche. Um 15 Uhr ist Feierliches Hochamt mit Hauptzelebrant und Festprediger Pater Robert Gubala.

Die Musikkapelle Merazhofen unter Leitung von Dirigent Karl Kurray umrahmt den Gottesdienst und begleitet anschließend die Prozession zum Grab von Pfarrer Hieber auf dem örtlichen Friedhof, wo Gebete und Fürbitten gesprochen werden und der Segen erteilt wird.

In Merazhofen hat sich dieses Jahr sehr viel getan. Der Pfarrer-Hieber-Verein hat im Juni einen neuen Kreuzweg einweihen können, der inzwischen nun ganz fertiggestellt ist. Die Stationen sind mit Biberschwanzplatten eingedeckt und die Kreuzwegbilder sind mit Glastüren versehen.

Das ganz Besondere an diesem Tag ist auch, dass schon ab 11 Uhr das Pfarrhaus Merazhofen erstmals zur Besichtigung freigegeben ist. Hier hat Pfarrer Hieber in seiner Merazhofer Wirkenszeit bis 1968 insgesamt 31 Jahre lang gewohnt. Sehr großes Bürgerengagement, unterstützt von vielen Handwerksbetrieben haben aus dem Pfarrhaus ein Schmuckstück gemacht. Hier soll bald ein Pfarrhaus-Café eröffnen. Melanie und Christian Marka, die zukünftigen Betreiber, freuen sich auf Gäste zu Kaffee und Kuchen. Zudem ist das Pfarrhaus Merazhofen ein Ziel der Allgäuer Genusstour an diesem Tag. Noch ist das Pfarrhaus eine Baustelle, dennoch lädt die Pfarrgemeinde zum Tag der offenen Tür ein. Im Pfarrstadel nebenan gibt es Essen und Getränke für Pilger und Besucher.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen